13. Oktober 2021 / 14:05 Uhr

Zurück in der Regionalliga: David Bergner ist neuer Trainer des ZFC Meuselwitz

Zurück in der Regionalliga: David Bergner ist neuer Trainer des ZFC Meuselwitz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David Bergner trainierte in der Regionalliga Nordost zuletzt den Chemnitzer FC.
David Bergner trainierte in der Regionalliga Nordost zuletzt den Chemnitzer FC. © imago images
Anzeige

David Bergner tritt die Nachfolge von Holm Pinder beim ZFC Meuselwitz an und sitzt am Samstag beim Spiel in Cottbus erstmals auf der Bank. Der 47-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich bei Klassenerhalt um ein Jahr bis 2023 verlängert.

Meuselwitz. David Bergner ist neuer Trainer des ZFC Meuselwitz. Plötzlich ging alles wesentlich schneller als erwartet. Noch am Dienstag hatte Vereinsboss Hubert Wolf gesagt, man hoffe, nächste Woche etwas verkünden zu können. Die nächste Woche begann dann offenbar bereits 24 Stunden später. Am Mittwoch verkündete der ZFC, dass der Leipziger das Amt des Chefcoachs übernimmt. Der 47-Jährige soll die Mannschaft am Sonnabend zur Partie in Cottbus erstmals betreuen.

Anzeige

Bergner erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich bei Klassenerhalt um ein Jahr bis 2023 verlängert. Der in Berlin geborene Bergner lebt seit 22 Jahren in Leipzig, ist verheiratet und Vater eines fast erwachsenen Sohnes. Zuletzt war der 47-jährige Fußballlehrer Co-Trainer der Nationalmannschaft Litauens. Trainerstationen davor waren unter anderem das Nachwuchsleistungszentrum von Dynamo Dresden und RB Leipzig sowie als Cheftrainer Rot-Weiß Erfurt und der Chemnitzer FC.

Mehr zum ZFC

Als Spieler im Männerbereich war Bergner insgesamt sieben Jahre für Union Berlin aktiv (mehr als 200 Spiele). Darüber hinaus für Sachsen Leipzig, den Halleschen FC und den 1. FC Nürnberg.