05. August 2018 / 19:04 Uhr

Zwei klare Testspielsiege - U17 des SC Borgfeld gelingt die Generalprobe

Zwei klare Testspielsiege - U17 des SC Borgfeld gelingt die Generalprobe

Frank Mühlmann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Borgfeld-HSV-017
Archivbild. © Mario Nagel
Anzeige

Gegen den Regionalligisten TuSpo Surheide kann der Bundesliga-Aufsteiger mit 3:0 gewinnen, gegen den Verbandsligisten JFV Bremerhaven gelingt sogar ein 4:0

Anzeige
Anzeige

Die Fußball-B-Junioren des SC Borgfeld scheinen für den Bundesliga-Auftakt am kommenden Sonntag gegen Holstein Kiel gerüstet. Beim 3:0-Erfolg beim Regionalligisten TuSpo Surheide strahlten die Rot-Weißen ebenso eine hohe Dominanz aus wie beim 4:0-Sieg tags darauf beim Verbandsligisten JFV Bremerhaven.

TuSpo Surheide – SC Borgfeld 0:3: Die Gäste hielten die Abstände zueinander gegenüber den Vorwochen besser ein und überzeugten auch durch eine vorbildliche Kommunikation auf dem Platz. Während Kapitän Ismail Altinisik hier mit gutem Beispiel voranging, gibt Innenverteidiger Tim Marschollek die Kommandos in der Defensive. Beim Führungstreffer zwang der SCB die Hausherren zu einem verhängnisvollen Fehlpass im linken Mittelfeld. Ein präziser Pass in die Schnittstelle fand Marin Vukoja, der an alter Wirkungsstätte links unten einnetzte. Jason Weber erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Im zweiten Durchgang ging durch viele Wechsel die Ordnung bei der Bahar-Elf ein wenig verloren. Die Partie spielte sich weitestgehend nur noch zwischen den Strafräumen ab. Der Favorit bekam in der Schlussphase noch einen Foulelfmeter zugesprochen, nachdem Tim Marschollek im Anschluss an eine Standardsituation zu Fall gebracht wurde. Ismail Altinisik verwandelte nervenstark.

JFV Bremerhaven – SC Borgfeld 0:4: Gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Gegner waren die Rot-Weißen keine 24 Stunden später gezwungen, die Initiative noch mehr in die Hand zu nehmen. Mit viel Ballbesitz und sehenswerten Ballstafetten wurde der SCB seiner Favoritenrolle jedoch mehr als gerecht. Einziges Manko blieb die Defensive, in der die Gäste phasenweise keinen Zugriff bekamen. Jedoch schaffte es der Bundesligist immer noch rechtzeitig, Überzahl zu schaffen, sodass Bremerhaven fast nie zum Abschluss kam. Bereits zur Pause hatte der SCB durch ein 3:0 für klare Verhältnisse gesorgt. Dabei gelang Tim Marschollek nach zwei Standards ein Doppelpack. Beim 2:0 wurde er durch einen Freistoßtrick von Noel Dähne kreativ in Szene gesetzt. Die beiden weiteren Tore steuerte ein Gastspieler bei, um den Trainer Burak Bahar noch ein Geheimnis machen wollte: „Das könnte noch eine Verstärkung werden, die aber noch nicht in trockenen Tüchern ist.“

Mehr zur SC Borgfeld U17

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt