09. August 2019 / 10:25 Uhr

Zwei leidgeplagte Teams treffen sich bei Inter Türkspor Kiel

Zwei leidgeplagte Teams treffen sich bei Inter Türkspor Kiel

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Eine Alternative als Außenverteidiger: Christoph Schimming von Türkspor.
Eine Alternative als Außenverteidiger: Christoph Schimming von Türkspor. © Uwe Paesler
Anzeige

Nicht nur für Inter Türkspor Kiel geht es im Heimspiel (Sbd., 16 Uhr) gegen Eutin 08 um viel. Beide Teams streben nach zwei Auftaktniederlagen in der Fußball-Oberliga einen Punktgewinn an, um einen völlig verkorksten Saisonstart zu vermeiden.

Anzeige
Anzeige

„Es ist keine angenehme Ausgangsposition und für beide Teams eine schwere Hypothek. Doch die Saison ist noch lang“, will Inter-Trainer Özcan Atasoy ein wenig Druck von den Schultern seiner Spieler nehmen, die sich beim 3:6 gegen den Oldenburger SV nicht als Mannschaft präsentierten und es dem Aufsteiger leicht machten, bis auf 6:1 davonzuziehen.

„Das war von uns vogelwild und unterirdisch. Die zweite Halbzeit war zwar besser, aber Oldenburg hat auch nicht mehr viel gemacht“, kündigt Atasoy personelle Konsequenzen an, ohne Namen nennen zu wollen. Als Alternative käme Chris Schimming auf der Außenverteidigerposition in Frage, soweit der Ex-Plöner nach Erkrankung wieder bei Kräften ist. Außerdem wäre Allrounder Arian Jasari, der seinen Trainingsrückstand aufgearbeitet hat, eine Bereicherung für die Kreativabteilung, während Kenan Hasicic, der am Mittwoch in der zweiten Mannschaft aushalf, als Allrounder auf beinahe jeder Position einsetzbar ist.

„Wir müssen zur Ordnung finden, diese über 90 Minuten halten und Leidenschaft zeigen. Lauffreude und Aggressivität sind enorm wichtig, um verloren gegangenes Selbstbewusstsein zurück zu gewinnen. Dann klappt es auch mit den spielerischen Dingen“, so Atasoy. Auch Eutin erfüllte bislang nicht die Erwartungen und hat nach den beiden 0:2-Niederlagen gegen TSB Flensburg und bei Preußen 09 Reinfeld noch nicht einmal ein Tor erzielt. Inter hingegen hat zwar vier Treffer auf dem Konto, allerdings auch neun Treffer kassiert – eine schwache Zwischenbilanz.

Ihr seid gefragt! Gebt eure Saisonprognose ab!

Mehr anzeigen

Mehr Fußball aus der Region

Die Vertragslaufzeiten der Spieler von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel (Kader der Saison 2019/20).

Dominik Reimann, Torwart, geb. 18.06.1997, Vertrag bis zum 30.06.2021. Zur Galerie
Dominik Reimann, Torwart, geb. 18.06.1997, Vertrag bis zum 30.06.2021. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt