26. Juni 2019 / 15:53 Uhr

Zwei Tage Basketballspektakel auf dem Bahnhofsvorplatz Göttingen

Zwei Tage Basketballspektakel auf dem Bahnhofsvorplatz Göttingen

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Veranstalter Alain Fazal verspricht Basketball der Spitzenklasse an ungewohntem Ort: vor dem Göttinger Bahnhof.
Veranstalter Alain Fazal verspricht Basketball der Spitzenklasse an ungewohntem Ort: vor dem Göttinger Bahnhof. © Christina Hinzmann
Anzeige

Basketball der Spitzenklasse an ungewohntem Ort erwartet Zuschauer des Streetball-Turniers 3x3niedersachsen powered by Mein Einkaufsbahnhof, das – wie der offizielle Name schon andeutet – am Göttinger Bahnhof ausgespielt wird. Am Freitag und Sonnabend steht der Bahnhofsvorplatz ganz im Zeichen der Basketballer.

Anzeige
Anzeige

Zum ersten Mal erstreckt sich das 3x3-Spektakel über zwei Tage, denn zum FIBA-Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften am Sonnabend kommt noch Hochschul-Streetball am Freitag dazu. Ab 13.15 Uhr feiern die adh open 3x3, ein deutschlandweiter Uni-Streetball-Vergleich, Premiere.

Während für das 3x3niedersachsen-Turnier Alain Fazal als alleiniger Ausrichter verantwortlich zeichnet, werden die adh open von Fazal in Kooperation mit der Universität Göttingen ausgerichtet. Schirmherr der Doppel-Veranstaltung auf dem Bahnhofsvorplatz ist Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD), seines Zeichens großer Basketballfan. In Vertretung eröffnet Bürgermeister Thomas Häntsch (CDU), Vorsitzender des Sportausschusses, am Freitag um 13 Uhr das Basketballspektakel.

Geist des Sports sichtbar

„Ich bin sehr stolz darauf, als kleiner, popeliger Veranstalter ein so riesiges Event für Göttingen auf die Beine zu stellen“, sagt Fazal, der vom Streetball regelrecht begeistert ist: „Sportler spielen mit Freunden aus anderen Vereinen zusammen und bilden neue Teams. Da wird für mich der Geist des Sports sichtbar.“

Alain Fazal zum 3x3-Turnier in Göttingen

Fazal hatte in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun. So seien am Freitag ein Schulturnier in Selbstorganisation am Vormittag sowie ein Parcours für Kinder von sechs bis 15 Jahren der „kinder+Sport Basketball Academy“ geplant. Dass die Academy in Göttingen Station macht, ist auch ein Verdienst von Fazals Kooperationspartner BG Göttingen, namentlich Andreas Scheede.

Die 3x3niedersachsen am Sonnabend ab 9 Uhr ist ein Qualifikationsturnier des internationalen Basketballverbands FIBA, dessen Sieger bei den Deutschen Meisterschaften an den Start geht und darüber hinaus Tickets für ein NBA-Spiel erhält. Auch der Landesverband schickt Teams ins Rennen, deren Spieler im Hinblick auf DM und Olympia auf sich aufmerksam machen sollen. Neben Herren- und Damenturnieren stehen am Sonnabend voraussichtlich ein U18-Turnier der männlichen Jugend sowie U15-, U12- und Hobbyturniere an. Das Herrenfinale soll um 19.15 Uhr beginnen.

Mehr Teams als im Vorjahr

Für die adh open haben sich bisher zehn Herren- und fünf Damenteams angemeldet, darunter zwei Herrenmannschaften und ein Damenteam der Uni Göttingen. Die 3x3-Bestmarke aus dem vergangenen Jahr, als bei der sogenannten 3x3 Challenge am Uni-Sportzentrum 22 Mannschaften mit rund 80 Spielern an den Start gegangen sind, ist bereits überboten worden. „Im dritten Anlauf kann endlich die Damenkategorie ausgespielt werden, und nun gibt es so viele Teams, dass wir das Feld erweitern mussten“, berichtet Fazal, der sich auf acht Mannschaften freut.

Für das Herrenturnier hätten bis dato zwölf Mannschaften gemeldet, das männliche U18-Teilnehmerfeld sei mit sechs Mannschaften „voll ausgeschöpft“, so Fazal. „Wir haben jetzt schon für Sonnabend 29 Teams am Start. Das ist im Vergleich mit dem vergangenen Jahr bereits eine Steigerung und läuft auf eine Verdoppelung hinaus.“ Die Anmeldung ist noch möglich über die Facebookseite „3x3 Niedersachsen“ oder per Mail an a.fazal@gmx.de.

Der rege Zuspruch hängt auch mit dem Austragungsort zusammen: „Wie geht es weiter?“, habe sich Fazal nach dem Turnier 2018 gefragt, und bald war die Idee vom Streetball-Event auf dem Bahnhofsvorplatz geboren. Fazal hat sich kundig gemacht: Der Bahnhof werde täglich von 40000 bis 45000 Menschen frequentiert. „Wenn sich nur 0,1 Prozent für unser Turnier interessieren, würde mir das schon reichen“, sagt der Streetballfan. „Ich weiß noch nicht recht, was auf mich zukommt“, ergänzt er. „Aber wir machen das jetzt einfach mal.“

Mehr zum Basketball in der Region
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN