18. Juli 2021 / 18:20 Uhr

Zwei Tage, zwei Tests, zwei Siege: MTV Gifhorn gewinnt in Bösdorf und Kästorf

Zwei Tage, zwei Tests, zwei Siege: MTV Gifhorn gewinnt in Bösdorf und Kästorf

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Fußball-Testspiel: SSV Kästorf - MTV Gifhorn
Zwei Tests an zwei Tagen: Fußball-Oberligist MTV Gifhorn (am Ball) spielte am Sonntag beim Landesligisten SSV Kästorf. © Foto: Lea Rebuschat
Anzeige

Die Oberliga-Fußballer des MTV Gifhorn feierten am Wochenende zwei Testspielsiege. Nach einem klaren 11:0-Erfolg bei der SG Bösdorf (2. Kreisklasse) gelang der Mannschaft von Trainer Michael Spies ein 2:0-Erfolg bei Landesligist SSV Kästorf. Der MTV-Coach war hier mit dem Auftritt nach der Halbzeit allerdings nicht zufrieden.

Anzeige

Zwei Siege am Wochenende für Fußball-Oberligist MTV Gifhorn: Auf einen 11:0-(6:0)-Sieg am Samstag bei der SG Bösdorf I/ Etingen/ Rätzlingen II (2. Börde-Kreisklasse), folgte ein 2:0-(1:0)-Erfolg am Sonntag bei Landesligist SSV Kästorf. Trotz des Ergebnisses gegen die Kästorfer war Trainer Michael Spies nach der Partie nicht vollends zufrieden. „Die erste Halbzeit war ordentlich, aber nach der Pause war das mehr ein Sommer-Kick“, so Spies, der den Leistungsabfall mit den sonnigen Temperaturen um die 26 Grad Celsius sowie einer komplett veränderten Elf nach der Pause begründete. Aber: „Nach der Pause war zu wenig Bewegung im Spiel, damit können wir nicht zufrieden sein. Zudem hatten wir eine zu hohe Fehlerquote, haben viele Fehlpässe gespielt.“

Anzeige

Kästorfs Trainer Sajmir Zaimi war angesichts einiger Spielerabsagen zufrieden mit dem Ergebnis, „denn die Gifhorner hatten mehr Spielanteile, das muss man klar sagen“, so der SSV-Coach „Unser Ziel war es, eine Mannschaft aufzubieten, mit der wir Paroli bieten können. Mit dem Einsatz der Mannschaft bin ich zufrieden.“ Unter anderem halfen zwei Akteure aus der Zweitvertretung aus, zudem standen die beiden Co-Trainer Marcel Kröger und Nedi Subotic die gesamte Spieldauer über auf dem Platz.

Fußball-Testspiel: SSV Kästorf - MTV Gifhorn

Fußball-Testspiel: SSV Kästorf - MTV Gifhorn Zur Galerie
Fußball-Testspiel: SSV Kästorf - MTV Gifhorn ©

Neuschulz pariert Strafstoß, Kästorf 20 Minuten in Unterzahl

Nach neun Minuten brachte Marius Martinowski den MTV nach einer „tollen Kombination“, wie Spies anmerkte, über Karim Benaissa und Malte Leese in Führung. In Hälfte zwei erzielte Marc Upmann nach einem von Marvin Luczkiewicz getretenen Eckball den Treffer zum Endstand. Das Ergebnis hätte gut und gerne höher ausfallen können, neben einem Lattentreffer des MTV parierte Kästorf-Schlussmann Chris Neuschulz einen Elfmeter von Cedric Schröder (70.), den die Gäste nach einem Foul an Luczkiewicz zugesprochen bekommen hatten. Die verbliebenen Minuten mussten die Gastgeber in Unterzahl beenden, da Elfmeter-Verursacher Christian Palella das Feld verlassen musste.

Bereits am Samstag konnten sich die Gifhorner für das am Sonntag folgende Duell mit dem SSV Kästorf einspielen. Bei der SG Bösdorf spielte die Mannschaft von Trainer Michael Spies einen 11:0-Sieg heraus. Karim Benaissa, Stefan Wolf und Lasse Denker waren mit je zwei Treffern die erfolgreichsten MTV-Torschützen. Der Kontakt zwischen Gifhorn und Bösdorf bestand schon länger und der Plan, ein Testspiel gegeneinander zu absolvieren. „Jetzt haben wir unser Versprechen eingelöst“, so Spies.

SG Bösdorf - MTV Gifhorn; Tore: 0:1 (9.) Me. Luczkiewicz, 0:2 (11.) Benaissa, 0:3 (11.) Leese, 0:4 (35.) Benaissa, 0:5 (36.) Wolf, 0:6 (39.) Wolf, 0:7 (69.) C. Schröder, 0:8 (71.) Denker, 0:9 (77.) Denker, 0:10 (81.) Jaeger, 0:11 (90.+1) Igbinoba.

SSV Kästorf - MTV Gifhorn; Tore: 0:1 (9.) Martinowski, 0:2 (52.) Upmann.