15. Juli 2019 / 14:02 Uhr

Zwei Triathleten des VfB  Fallersleben fliegen zur WM nach Hawaii

Zwei Triathleten des VfB  Fallersleben fliegen zur WM nach Hawaii

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Triathlon
Qualifizierten sich für den Ironman auf Hawaii: Tobias Korell (l.) und Rudi Wächter vom VfB Fallersleben. © VfB Fallersleben
Anzeige

Ganz starke Vorstellung: Mit Rudi Wächter und Tobias Korell haben sich gleich zwei Triathleten des VfB Fallersleben für die Weltmeisterschaft 2019 qualifiziert, die im Oktober auf Hawaii stattfindet.

Anzeige
Anzeige

Wächter hatte sich bereits im letzten Jahr beim Ironman Wales für die WM qualifiziert, jetzt zog Korell nach. In Klagenfurt kam er nach 9:08:24 Stunden als Zweiter seiner Altersklasse ins Ziel. Damit erkämpfte er sich einen Startplatz beim legendären Ironman. Und das ist neben der sportlichen Anstrengung auch aus einem anderen Grund gar nicht leicht. Denn: In den jeweiligen Altersklassen werden meist nur ein oder zwei WM-Plätze vergeben. Alle „Qualifier“ sind international besetzt, also auch in Klagenfurt oder Wales kämpfen die Athleten unter anderem gegen schnelle Amerikaner nund fitte Skandinavier.

Wächter dagegen schaffte die Quali bereits in Wales. Für die anspruchsvollen Strecke benötigte er 11:17:35 Stunden und wurde ebenfalls Zweiter in der Altersklasse TM50. In diesem Jahr war der Fallersleber mit seiner Tochter Lisa auf der Mitteldistanz-Strecke in Otepää (Estland) beim Ironman 70.3 am Start und sicherte sich zusätzlich zum Start auf Hawaii auch noch die Teilnahme an der WM in Nizza im September über die Mitteldistanz. Er gewann seine Altersklasse und in 4:59:13 Stunden. Lisa Wächter finishte in 5:35:41 Stunden und wurde in ihrer Altersklasse Siebte.

Mehr zum Wolfsburger Sport

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt