21. Mai 2021 / 16:33 Uhr

Zwei weitere Neuzugänge für Germania Berge - erneut ein Rückkehrer dabei

Zwei weitere Neuzugänge für Germania Berge - erneut ein Rückkehrer dabei

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Daniel Kuhnt (Trainer Berge), SG Saarmund - SV Germania 90 Berge, Kreisoberliga, 25. Spieltag, Saison 18/19, Saarmund, 05.05.2019, Foto: Benjamin Feller
Berge-Trainer Daniel Kuhnt kann die Sommerneuzugänge zwei und drei begrüßen. © Benjamin Feller
Anzeige

Kreisoberliga Havelland: Die Mannschaft von Daniel Kuhnt begrüßte in dieser Woche weitere zwei Spieler.

Anzeige

Die Kreisoberliga-Kicker vom SV Germania 90 Berge haben in dieser Woche die Neuzugänge Nummer zwei und drei perfekt gemacht. Eine Verstärkung für die Offensive dürfte dabei Mittelfeldspieler Jesus Manuel Saez Amaya sein. Der 22-Jährige hatte sich vor einem Jahr im Sommer aus der Landesklasse-Mannschaft vom VfL Nauen mit unbekanntem Ziel verabschiedet. „Er hat ein Jahr nicht mehr gespielt. Wir sind schon länger mit ihm in Kontakt. Jetzt hat es mit dem Wechsel von ihm zu uns geklappt. Fußballerisch wird er uns sicher weiterhelfen“, berichtet Germania-Trainer Daniel Kuhnt über seinen Neuzugang, der spanische Wurzeln hat.

Anzeige

Daneben kann der Berger Coach noch einen weiteren Rückkehrer in seiner Mannschaft begrüßen. Außenverteidiger Maximilian Rödiger hat früher schon längere Zeit in der Germania-Elf gespielt, bevor er aus familiären Gründen in den nördlichen Nachbarkreis verzogen ist. Dort spielte er auch beim SV Dreetz in der Kreisliga Ost im Fußballkreis Prignitz/Ruppin. Inzwischen wohnt Maximilian Rödiger allerdings wieder in Nauen und hat sich bei seinem Heimatverein angemeldet, für den er in der neuen Saison wieder in der höchsten Kreisspielklasse auflaufen möchte.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Erster Neuzugang bei den Bergern war mit Marvin Kunz ebenfalls schon ein Rückkehrer. Der Abwehrspieler hatte wegen seiner Ausbildung eineinhalb Jahre komplett mit dem Fußball pausiert und möchte nun bei der Germania-Mannschaft wieder angreifen. Nachdem 18 Akteure aus dem diesjährigen Team ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben, hat Coach Daniel Kuhnt nunmehr 21 Spieler im Kreisoberliga-Kader. Mit weiteren Spielern sind die Berger noch im Gespräch.