16. Juli 2018 / 06:00 Uhr

Zweikampf der Woche: War die WM ein Erfolg?

Zweikampf der Woche: War die WM ein Erfolg?

Florian Wichert und Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die WM 2018 geht zu Ende: War das Turnier in Russland wirklich so erfolgreich, wie FIFA-Präsident Gianni Infantino sagt?
Die WM 2018 geht zu Ende: War das Turnier in Russland wirklich so erfolgreich, wie FIFA-Präsident Gianni Infantino sagt? © imago
Anzeige

Die WM in Russland ist vorbei, Frankreich ist neuer Weltmeister. Wie ist das Turnier aber insgesamt einzuordnen: War es ein Erfolg oder nicht? SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp und Florian Wichert, Head of Fußball und Sport bei t-online.de, debattieren.

Anzeige
Anzeige

Hier abstimmen: War die WM ein Erfolg?


PRO: Ja, endlich gab es frische Gewinner

von Heiko Ostendorp, SPORTBUZZER-Fußballchef

Was waren im Vorfeld der WM nicht alles für Horrorszenarien gemalt worden? Hooliganschlachten, halb volle Stadien, miese Spiele, Chaos beim Videobeweis.

Nichts davon ist eingetreten. Es gab keinerlei Randale wie vor zwei Jahren bei der EM in Frankreich. 98 Prozent der Partien waren ausverkauft, das spielerische Niveau erstaunlich gut – und den Videobeweis hatten die Kollegen deutlich besser im Griff als in der Bundesliga.

Aus sportlicher Sicht war es endlich mal ein Turnier der neuen Gesichter, der Außenseiter. Die meisten Favoriten waren früh zu Hause, viele Stars wie Ronaldo oder Messi auch – gut so. Denn so konnten sich frische Köpfe in den Vordergrund spielen, Trainer und Teams, die vorher kaum jemand auf der Rechnung hatte.

Was Wladimir Putin im Hintergrund der WM trieb, steht auf einem ganz anderen Papier. Aber das rein sportliche Fazit, inklusive der Stimmung rund um die Spiele, kann eigentlich nur positiv ausfallen.

Internationale Pressestimmen: „Magnifique!“ – Frankreich ist Weltmeister

Sie waren der große Favorit – und die Franzosen haben Wort gehalten. Wie sieht die Welt den WM-Triumph der Franzosen? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Reaktionen der Medien gesammelt. Zur Galerie
Sie waren der große Favorit – und die Franzosen haben Wort gehalten. Wie sieht die Welt den WM-Triumph der Franzosen? Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der Medien gesammelt. ©
Anzeige

KONTRA: Nein, es gibt nur eine gute Nachricht

von Florian Wichert, Head of Fußball und Sport bei t-online.de

Es fängt damit an, dass die WM nie in Russland hätte stattfinden dürfen. Erwartungsgemäß missbrauchte Putin das Turnier für politische Zwecke: Um der Welt ein positives Bild des Landes zu zeigen, das es nicht gibt. Abseits des Trubels wurden Gesetze gegen Medien und Zivilisten verschärft, weitere politische Gegner inhaftiert und Kriege in Syrien und der Ukraine fortgeführt.

Die Kosten? Überirdisch. Die teuerste WM aller Zeiten. Allein die Zenit-Arena in St. Petersburg kostete rund eine Milliarde Euro. Spitzname: „Tempel der Verschwendung“.

Die Ticketpreise? Laut warenvergleich.de rund 70 Prozent höher als 2006 in Deutschland.

Das spielerische Niveau? Überschaubar. Einige setzten deshalb vermehrt auf Standards (England, Kolumbien, Frankreich), andere auf Konter (Uruguay, Portugal) – und standen entsprechend tief.

Die Stars? Früh raus (Ronaldo, Messi, Iniesta) oder mit ihrem Verhalten eine Schande für den Fußball (Neymar).

Die gute Nachricht: Viel schlimmer kann es in Katar 2022 auch nicht werden.

Frankreich in Noten: Die Einzelkritik zum WM-Finale gegen Kroatien

Frankreich hat es geschafft! Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps ist zum zweiten Mal in der Geschichte Weltmeister. 18 Jahre nach dem ersten Triumph in der Heimat krönten sich die Franzosen in Moskau zum Nachfolger der Deutschen. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Noten der Equipe Tricolore in der Einzelkritik. Zur Galerie
Frankreich hat es geschafft! Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps ist zum zweiten Mal in der Geschichte Weltmeister. 18 Jahre nach dem ersten Triumph in der Heimat krönten sich die Franzosen in Moskau zum Nachfolger der Deutschen. Der SPORTBUZZER hat die Noten der "Equipe Tricolore" in der Einzelkritik. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN