30. Mai 2020 / 08:31 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Arminia Bielefeld, Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Arminia Bielefeld, Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Uwe Neuhaus muss mit Arminia Bielefeld in Kiel antreten.
Uwe Neuhaus muss mit Arminia Bielefeld in Kiel antreten. © Getty Images/Montage
Anzeige

Arminia Bielefeld will mit einem Sieg bei Holstein Kiel weiter in Richtung Bundesliga marschieren. Zudem ist Hannover 96 beim SV Sandhausen gefordert, der 1. FC Nürnberg trifft auf den VfL Bochum und der Karlsruher SC muss gegen den FC St. Pauli ran. Verfolgt die Zweitliga-Partien am Samstagmittag in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige
Anzeige

Für Holstein Kiel und den FC St. Pauli geht die Englische Woche in der 2. Bundesliga schon an diesem Samstag (13 Uhr) weiter. Die Kieler empfangen im Holstein-Stadion den Spitzenreiter Arminia Bielefeld. Der Tabellensechste aus Schleswig-Holstein will sich dabei für die unnötige 1:2-Niederlage in Bochum rehabilitieren. Der FC St. Pauli tritt zur gleichen Zeit beim Karlsruher SC an. Die Hamburger müssen sich noch Gedanken um den Klassenverbleib machen. Sie haben nur fünf Punkte Vorsprung vor dem KSC auf dem Relegationsplatz. Mit einem Sieg würde der Klassenverbleib näherrücken.

Der SV Sandhausen will seinen Aufwärtstrend im Heimspiel gegen Hannover 96 fortsetzen. Nach acht sieglosen Spielen holte der Tabellen-Vierzehnte am Dienstagabend mit dem 1:0 beim SV Wehen Wiesbaden erstmals wieder drei Punkte und spielte zum zweiten Mal in Serie zu Null. "Wir können aus den beiden jüngsten Spielen viel Kraft schöpfen", sagte Sandhausens Trainer Uwe Koschinat, der gegen den Bundesliga-Absteiger aus Hannover spielerisch eine Leistungssteigerung für nötig hält.

Der 1. FC Nürnberg will im Abstiegskampf im Heimspiel gegen den VfL Bochum endlich den ersten Sieg nach der Corona-Pause bejubeln. "Klar ist ein Erfolgserlebnis wieder mal wichtig", sagte Trainer Jens Keller. Der "Club" liegt vor den letzten sechs Spieltagen auf Platz 15 nur noch zwei Punkte vor der Abstiegszone.