14. Februar 2021 / 10:25 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem VfL Bochum, 1. FC Nürnberg und SV Darmstadt

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem VfL Bochum, 1. FC Nürnberg und SV Darmstadt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Simon Zoller  trifft mit dem VfL Bochum auf Eintracht Braunschweig.
Simon Zoller trifft mit dem VfL Bochum auf Eintracht Braunschweig. © imago images/Revierfoto/Montage
Anzeige

Der VfL Bochum kann mit einem Sieg gegen Eintracht Braunschweig auf Platz zwei der 2. Bundesliga springen. Im Duell zwischen Nürnberg und St. Pauli steht der Abstiegskampf im Fokus. Das dritte Spiel am Sonntag bestreiten Darmstadt und Osnabrück. Verfolgt die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Mit einem Fünf-Punkte-Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz fährt Eintracht Braunschweig am Sonntag zum Tabellenzweiten VfL Bochum (13.30 Uhr, Sky) . Trotz dieser prekären Ausgangslage glaubt Trainer Daniel Meyer weiter an eine sportliche Rettung in der 2. Bundesliga. Nach dem schweren Spiel in Bochum trifft der Tabellenvorletzte nacheinander auf Jahn Regensburg, den 1. FC Nürnberg und vor allem auf den Hauptrivalen SV Sandhausen, der aktuell mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem Relegationsplatz steht.

Anzeige

Mit einem Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg möchte sich der FC St. Pauli weiter von den Abstiegsplätzen entfernen. Nach vier Siegen aus den vergangenen fünf Spielen ist die Hoffnung auf einen Erfolg groß. Trainer Timo Schultz lobte die Nürnberger als konterstarke Mannschaft, die in Manuel Schäffler über einen effektiven Torjäger verfügt.

Der SV Darmstadt 98 trifft auf den VfL Osnabrück. In der Tabelle sind die Lilien und der VfL vor dem 21. Spieltag punktgleich. "Am Ende werden wir nur mit Punkten belohnt, wenn wir uns im Sechzehner durchsetzen. Die Jungs wissen, dass sie jetzt am Zug sind", erklärte SVD-Trainer Markus Anfang. Man müsse die vielen guten Situationen noch "viel besser ausspielen", forderte er.