07. März 2020 / 11:05 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem HSV, 1. FC Heidenheim und SV Darmstadt

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem HSV, 1. FC Heidenheim und SV Darmstadt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes hofft auf einen Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg.
HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes hofft auf einen Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der Hamburger SV steht nach zwei Niederlagen in Serie gegen den SSV Jahn Regensburg unter Druck. Der 1. FC Heidenheim lauert im Heimspiel gegen den Karlsruher SC auf einen Patzer des HSV. Der SV Darmstadt kann den Abstand nach oben mit einem Sieg gegen den VfL Bochum verkürzen. Verfolgt die Partien am Samstagmittag im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige
Anzeige

Der Hamburger SV will am Samstag wieder auf einen direkten Aufstiegsplatz vorrücken. Die Zweitliga-Mannschaft von Trainer Dieter Hecking erwartet um 13 Uhr den SSV Jan Regensburg. Mit einem Sieg würden die Norddeutschen zumindest für zwei Tage den VfB Stuttgart vom zweiten Platz verdrängen. Die Schwaben spielen am Montagabend gegen Tabellenführer Arminia Bielefeld. Hecking will gegen Regensburg einen Sieg - «egal wie». Sein Team hat seit drei Spielen nicht gewonnen.

Der 1. FC Heidenheim setzt gegen den abstiegsgefährdeten Karlsruher SC in der Innenverteidigung auf Timo Beermann. "Wir müssen wieder einen besseren Weg zu Torchancen finden", forderte FCH-Trainer Frank Schmidt nach der verdienten 0:2-Niederlage zuletzt bei Darmstadt 98. "Vor allem, was die Chancenverwertung betrifft, haben wir in den letzten Wochen nicht so gut performt." Vor dem 25. Spieltag liegen die Heidenheimer nur drei Punkte hinter dem Aufstiegs-Relegationsplatz, den der Hamburger SV belegt. Trainer Dimitrios Grammozis vom SV Darmstadt 98 warnt davor, den kommenden abstiegsbedrohten Gegner VfL Bochum zu unterschätzen. Tabellenplatz 15 spiegele nicht die Leistungsfähigkeit der Mannschaft wider, sagte Grammozis.