30. Oktober 2020 / 16:19 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem HSV gegen St. Pauli und Düsseldorf gegen Heidenheim

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit dem HSV gegen St. Pauli und Düsseldorf gegen Heidenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tim Leibold trifft mit dem Hamburger SV auf den FC St. Pauli.
Tim Leibold trifft mit dem Hamburger SV auf den FC St. Pauli. © Getty Images/Montage
Anzeige

Eigentlich spricht die Derby-Bilanz zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli eindeutig für den HSV. Doch die beiden vergangenen Stadtduelle gewann der Außenseiter. Im zweiten Freitagspiel der 2. Bundesliga ist ein Favorit nur schwer auszumachen. Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Heidenheim sind jeweils schwach gestartet. Verfolgt die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Der Hamburger SV will im Stadtderby gegen den FC St. Pauli endlich wieder als Sieger vom Platz gehen. Das Spiel wird am Freitag um 18.30 Uhr im Volksparkstadion angepfiffen. Die beiden Partien in der Vorsaison hatte St. Pauli jeweils mit 2:0 gewonnen. HSV-Trainer Daniel Thioune fordert seine Mannschaft deshalb dazu auf, die eigenen Fans am kommenden Montag wieder mit einem guten Gefühl zur Arbeit gehen zu lassen.

Anzeige

Nach dem mäßigen Start in die neue Saison nimmt Heidenheim-Trainer Frank Schmidt seine Spieler mit deutlichen Worten in die Pflicht. "Es hat sich noch keiner zu 100 Prozent festgespielt", sagte der Coach. Mit Blick auf die nächste Partie bei Fortuna Düsseldorf forderte der 46-Jährige: "Wir haben jetzt viel probiert, aber es muss auch personell eine Konstanz kommen."

St. Paulis Sport-Geschäftsführer Andreas Bornemann meine vor dem Derby: "Es ist eine besondere Motivation, eine Mannschaft schlagen zu können, die bislang ungeschlagen geblieben ist." Der HSV hat seine ersten fünf Saisonspiele allesamt gewonnen und geht als Tabellenführer in die Partie. St. Pauli auf Platz sechs hat nur einen Saisonsieg und neun Punkte weniger auf dem Konto.