14. März 2021 / 10:01 Uhr

Zweitligakonferenz im Liveticker: Karlsruhe trifft auf Braunschweig, Nürnberg empfängt Osnabrück

Zweitligakonferenz im Liveticker: Karlsruhe trifft auf Braunschweig, Nürnberg empfängt Osnabrück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Philipp Hofmann spielt mit dem Karlsruher SC gegen Eintracht Braunschweig.
Philipp Hofmann spielt mit dem Karlsruher SC gegen Eintracht Braunschweig. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Der Karlsruher SC benötigt im Kampf um die Aufstiegsplätze einen Sieg gegen Eintracht Braunschweig. Im Tabellenkeller bekommt es der 1. FC Nürnberg mit dem VfL Osnabrück zu tun. Verfolgt die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Der Karlsruher SC will mit einem Sieg über Eintracht Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) den Anschluss an die Aufstiegsplätze der 2. Bundesliga wahren. Im heimischen Stadion taten sich die Badener zuletzt aber schwer. In den vergangenen drei Partien im Wildpark blieben sie ohne eigenen Treffer, insgesamt haben sie nur vier ihrer bisherigen zwölf Heimspiele in dieser Saison gewonnen.

Anzeige

Trainer Robert Klauß vom 1. FC Nürnberg möchte die Bedeutung des Heimspiels gegen den VfL Osnabrück nicht überhöhen. Natürlich kenne man die Tabelle, sagte Klauß mit Blick auf die brisante Lage im Abstiegskampf der 2. Liga. Die Osnabrücker treten nach zuletzt neun Niederlagen am Stück im Max-Morlock-Stadion mit einem neuen Coach an. Ex-Profi Markus Feldhoff soll die Mannschaft wieder flott machen.

Die für Sonntag angesetzte Zweitligapartie zwischen Hannover 96 und den Würzburger Kickers wurde am Samstag abgesagt. "Das Spiel wird abgesetzt, da sich die gesamte Lizenzmannschaft von Hannover 96 infolge einer entsprechenden Anordnung des zuständigen Gesundheitsamts in Quarantäne begeben muss", hieß es in der Mitteilung der DFL.