14. Februar 2020 / 08:54 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit St. Pauli gegen Dresden und Heidenheim gegen Nürnberg

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit St. Pauli gegen Dresden und Heidenheim gegen Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 St. Paulis Henk Veerman muss mit seinem Team gegen Dynamo Dresden ran.
 St. Paulis Henk Veerman muss mit seinem Team gegen Dynamo Dresden ran. © dpa/Montage
Anzeige

Der FC St. Pauli bekommt es im Abstiegskampf der 2. Liga mit dem direkten Konkurrenten Dynamo Dresden zu tun. Zudem trifft der 1. FC Heidenheim auf den 1. FC Nürnberg. Verfolgt die Partien am Freitagabend in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige
Anzeige

Der FC St. Pauli will sich am Freitag (18.30 Uhr) mit einem Sieg im Heimspiel gegen Dynamo Dresden von den Abstiegsplätzen der 2. Bundesliga entfernen. Die Hamburger stehen mit 22 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz und haben lediglich einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsrang. Die Gäste reisen als Tabellenletzte nach Hamburg und haben vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. In der Hinrunde trennten sich beide Teams 3:3, nachdem die Hamburger zunächst mit 3:0 in Führung lagen. Dresden wird seit Dezember von Markus Kauczinski trainiert, der bis April 2019 noch Trainer von St. Pauli war und dann durch Luhukay ersetzt wurde.

Der 1. FC Nürnberg will seine Siegesserie fortsetzen. Nach zwei Erfolgen nacheinander treten die Franken beim Tabellenvierten 1. FC Heidenheim an. "Selbstvertrauen und Überheblichkeit können nah beieinander liegen. Wir müssen jetzt einfach weitermachen", mahnte Trainer Jens Keller seine Nürnberger, die derzeit auf dem 13. Platz stehen. Nach einer verbüßten Gelb-Rot-Sperre kann der "Club" wieder auf Stürmer Michael Frey zurückgreifen. Der Schweizer wurde zuletzt beim 1:0 gegen Osnabrück von Adam Zrelak vertreten. U21-Nationalspieler Robin Hack fehlt hingegen gelb-gesperrt.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt