16. April 2019 / 22:19 Uhr

Zweiter Anlauf für den VfB Lübeck in Hannover

Zweiter Anlauf für den VfB Lübeck in Hannover

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Tommy Grupe traf im Hinspiel gegen Hannover 96 II in der 45. Minute zum 2:1-Siegtreffer. Über dieses Ergebnis würden sich die Lübecker auch in Hannover sicherlich freuen.
Tommy Grupe traf im Hinspiel gegen Hannover 96 II in der 45. Minute zum 2:1-Siegtreffer. Über dieses Ergebnis würden sich die Lübecker auch in Hannover sicherlich freuen. © Agentur 54°
Anzeige

Der VfB Lübeck muss heute (Mittwoch, 19.30 Uhr) das Spiel bei Hannover 96 II nachholen, das am 16. März sehr kurzfristig ausgefallen war . . . – Zehnter Sieg in Folge?

Anzeige
Anzeige

Der VfB Lübeck nimmt am Mittwoch den zweiten Anlauf, endlich sein Punktspiel in der Regionalliga Nord bei der U23 von Hannover 96 zu absolvieren (Eilenriedestadion, 19.30 Uhr). Die unglaubliche Serie soll ausgebaut werden, der VfB steuert den zehnten Sieg in Folge an, will so wieder auf einen Punkt Rückstand an Tabellenführer VfL Wolfsburg II heranrücken.

VfB-Trainer Rolf Landerl: "Ein Punktspiel wie jedes andere auch!"

Der erste Versuch gegen 96 II zu spielen war am 16. März gründlich misslungen. Der VfB war hochkonzentriert schon einen Tag vorher angereist, um dann am Spieltag kurzfristig vor verschlossenen Stadiontoren zu stehen. Die höchst ominöse Absage wirbelte damals einigen Staub auf. „Das interessiert uns heute wirklich überhaupt nicht mehr“, sagt Trainer Rolf Landerl überzeugend. „Wir haben ein Punktspiel vor uns, wie jedes andere auch. Und wir wollen es gewinnen – wie jedes andere auch.“

VfB Lübeck bucht Tageshotel in Hannover - Daniel Halke und Stefan Richter nehmen sich einen Tag Urlaub

Wieder reist der VfB (etwas) früher an, hat ein Tageshotel in Hannover in Stadionnähe gebucht. Bei der Jagd auf die „Wölfe“, auf den Spitzenreiter, wird nichts mehr dem Zufall überlassen. Am Mittwoch um 10 Uhr ist Abfahrt an der Lohmühle, auch die fulltimeberuftstätigen Daniel Halke und Stefan Richter werden dann da sein. Sie haben sich extra einen Tag Urlaub genommen.

Mehr zum VfB Lübeck

Florian Riedel und Tim Weißmann gelbgesperrt nicht dabei

Nicht dabei sind dagegen Florian Riedel und Tim Weißmann, beide fehlen nach je fünf Gelben Karten gesperrt. Für Weißmann wird Dongsu Kim in die Innenverteidigung rücken, für Riedel will sich Landerl heute zwischen Marvin Thiel, Kresimir Matovina und Yannick Deichmann entscheiden. Viel spricht für Thiel (Matovina verteidigt dann links) – auch eine Änderung hin zur Viererkette ist möglich. Den 18er-Kader ergänzen diesmal Krenar Svirca und Nico Löffler, der zuletzt nicht mehr erste Wahl war. Landerl: „Er hat es sich verdient, hat sich nicht hängen lassen, obwohl er eine schwere Zeit durchmacht.“

Der VfB-Kader vor dem Spiel bei Hannover 96 II

VfB Lübeck: Die Regionalliga-Saison 2018/19 in der Galerie.

Zum Auftakt gab es am 1. Spieltag am 28. Juli 2018 nach toller Fan-Choreo ein 1:1 gegen den VfB Oldenburg. Daniel Franziskus hatte die Lübecker gegen seinen Ex-Klub mit 1:0 in Führung geschossen (5.), ehe Ibrahim Temin in der 84. Minute noch der Ausgleich gelang. Für die Grün-Weißen war es eine gefühlte Niederlage. Zur Galerie
Zum Auftakt gab es am 1. Spieltag am 28. Juli 2018 nach toller Fan-Choreo ein 1:1 gegen den VfB Oldenburg. Daniel Franziskus hatte die Lübecker gegen seinen Ex-Klub mit 1:0 in Führung geschossen (5.), ehe Ibrahim Temin in der 84. Minute noch der Ausgleich gelang. Für die Grün-Weißen war es eine "gefühlte Niederlage". ©

Gommert, Schuchardt, Thiel, Matovina, Halke, Kim, Grupe, Deichmann, Mende, Löffler, Svirca, Hoins, Arslan, Bock, Will, Richter, Franziskus, Hobsch

Nicht dabei: Riedel, Weißmann (beide gesperrt), Tittel, Sezer, Nogovic, Tetik (alle verletzt oder Reha), Bombek, Shalom, Weidemann, Parduhn

Schiedsrichter: Murat Yilmaz (35, HH-Wilhelmsburg, pfiff den VfB seit 2014 fünf Mal), Assistenten: Jamo Wienefeld, Björn Krüger

Anpfiff: Mittwoch, 19.30 Uhr, 96 – Das Stadion (Eilenriedestadion), Clausewitzstr., Hannover. Eintritt 5 Euro auf allen Plätzen, diesmal kein Livestream bei Sporttotal.tv, Liveticker beim LN-Sportbuzzer