04. Januar 2022 / 20:19 Uhr

Zweiter Corona-Fall beim BVB: Nach Zagadou auch Wolf positiv getestet

Zweiter Corona-Fall beim BVB: Nach Zagadou auch Wolf positiv getestet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marius Wolf ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Marius Wolf ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. © IMAGO/RHR-Foto
Anzeige

Auch vor Borussia Dortmund macht das Coronavirus nicht halt. Mit Marius Wolf ist nun nach Dan-Axel Zagadou der zweite BVB-Profi positiv getestet worden. Wolf war über Weihnachten nach Österreich verreist.  

Borussia Dortmund vermeldet vor dem Start in die Rückrunde einen zweiten Coronafall. Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, wurde Marius Wolf nach Ende seines Weihnachtsurlaubs in Österreich positiv auf das Virus getestet. "Der 26-Jährige, der keinen Kontakt zu seinen Mannschaftskameraden hatte, hat sich umgehend in häusliche Isolation begeben und ist aktuell symptomfrei", hieß es in der Mitteilung.

Anzeige

Der zuletzt auf Offensivpositionen eingesetzte Allrounder ist nach Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou der zweite coronabedingte Ausfall des Tabellenzweiten für die Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt. Der 22 Jahre alte Zagadou war in Dubai positiv getestet worden und befindet sich weiterhin in seinem Urlaubsort in Quarantäne.

Damit ist die Corona-Not der Dortmunder aber noch nicht so groß wie die des FC Bayern München. Beim Herbstmeister erhöhten Nationalspieler Leroy Sané und Verteidiger Dayot Upamecano nach positiven Tests die Zahl der mit dem Virus infizierten Profis am Dienstag auf acht. Auch bei der Liga-Konkurrenz mehren sich die Corona-Fälle. Vizemeister RB Leipzig vermeldete am Dienstag positive Tests bei Nordi Mukiele, Benjamin Henrichs und Dani Olmo. Zuvor hatten sich schon Christopher Nkunku und Solomon Bonnah in häusliche Isolation begeben müssen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.