05. Januar 2019 / 18:27 Uhr

Zweiter Winterneuzugang für TuS Sachsenhausen

Zweiter Winterneuzugang für TuS Sachsenhausen

Knut Hagedorn
Märkische Allgemeine Zeitung
Marvin Lewin (l.) läuft künftig im Dress des TuS Sachsenhausen auf.
Marvin Lewin (l.) läuft künftig im Dress des TuS Sachsenhausen auf. © Knut Hagedorn
Anzeige

Brandenburgliga: Der TuS Sachsenhausen verpflichtet Marvin Lewin, der zuletzt in den USA aktiv war.

Anzeige

TuS Sachsenhausen vermeldet nach dem Transfer von Patrick Richter seinen zweiten Winterneuzugang. Ab sofort wird der 19-jährige Marvin Lewin den Fußball-Brandenburgligisten verstärken. Der Mittelfeldspieler agierte zuletzt in den USA für die Eastern New Mexico University. Seine fußballerische Ausbildung durchlebte er bei Energie Cottbus. Dort spielte er in diversen Nachwuchsjahrgängen. So kam auch der Kontakt nach Sachsenhausen zustande. Sein neuer Mannschaftskollege Edgar Kordecki, der selbst im Nachwuchs der Lausitzer spielte, stellte diesen her. Zuvor spielte Lewin jedoch auch in der Jugend der Falkenthaler Füchse.

Anzeige
Marvin Lewin zu Jugendzeiten in Falkenthal.
Marvin Lewin zu Jugendzeiten in Falkenthal. © Privat

"Meine ersten Eindrücke beim TuS sind super, die Mannschaft hat mich toll aufgenommen und zeigt sich als cooles Team", so Lewin. Zu seinen sportlichen Zielen sagt er weiter: "Vorrangig möchte ich gesund bleiben, da ich von vielen Verletzungen geplagt bin. Ich möchte aber auch erfolgreichen Fußball spielen." Am stärksten sieht sich der TuS-Neuzugang im zentralen Mittelfeld auf der Sechser- und Achter-Position.

In Bildern: TuS Sachsenhausen gewinnt den DIEPA-Hallencup 2019 des FSV Forst Borgsdorf.

Der TuS Sachsenhausen siegt im Finale gegen den Gastgeber Forst Borgsdorf mit 4:0 und sichert sich den Sieg im DIEPA-Hallencup. Zur Galerie
Der TuS Sachsenhausen siegt im Finale gegen den Gastgeber Forst Borgsdorf mit 4:0 und sichert sich den Sieg im DIEPA-Hallencup. © Robert Roeske

Ambitionen auf den Profibereich hegt der 19-Jährige allerdings nicht mehr, dafür sei er zuletzt zu sehr von Verletzungen ausgebremst worden. Sichtbar glücklich war Lewins neuer Trainer Oliver Richter über die Verpflichtung: "Ich freue mich über den Neuzugang. Er hat bereits erste positive Eindrücke hinterlassen." Diese konnte er auch beim DiePa-Hallencup des FSV Forst Borgsdorf am Sonnabend unter Beweis stellen. Dort gewann er nicht nur mit dem TuS Sachsenhausen durch einen 4:0-Sieg im Finale gegen Gastgeber Forst Borgsdorf das Turnier, sondern wurde darüber hinaus zum besten Spieler des Cups gewählt.