06. November 2021 / 12:49 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Jahn Regensburg, dem SC Paderborn und Fortuna Düsseldorf

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Jahn Regensburg, dem SC Paderborn und Fortuna Düsseldorf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Sarpreet Singh und Jahn Regensburg wollen gegen Rostock an die Spitze springen gewinnen.
Im Liveticker: Sarpreet Singh und Jahn Regensburg wollen gegen Rostock an die Spitze springen gewinnen. © IMAGO/Passion2Press (Montage)
Anzeige

Jahn Regensburg kann mit einem Sieg gegen Hansa Rostock am Samstag zumindest vorübergehend an die Spitze des Zweitliga-Tableaus springen. Fortuna Düsseldorf hofft gegen Hannover 96 genauso wie der SC Paderborn gegen Schlusslicht FC Ingolstadt auf einen Dreier. Die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Jahn Regensburg hält sich weiter in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga. Am Samstag kann das Team von Trainer Mersad Selimbegovic zumindest vorübergehend an die Spitze des deutschen Unterhauses springen. Dazu muss gegen Aufsteiger Hansa Rostock, gegen den man zuletzt schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals (2:4 n.E.) unterlegen war, ein Sieg her (18.30 Uhr, Sky). "Dieses Spiel geht von null los", sagte Selimbegovic vor der Partie im Jahnstadion. Er rechnet mit einem "Spiel auf Augenhöhe". Aufsteiger Rostock sei ein unangenehmer Gegner.

Anzeige

Parallel hofft der FC Ingolstadt auf den zweiten Saisonsieg. Die "Schanzer" stehen mit lediglich fünf Punkten aus zwölf Spielen auf dem letzten Platz des Klassements. Für den FCI geht es zum SC Paderborn. Zudem kommt auch zwischen Fortuna Düsseldorf und Hannover 96 zu einem Wiedersehen der Pokalgegner in der zweiten Runde. Die Niedersachsen hatten im eigenen Stadion mit 3:0 die Nase vorn. Düsseldorf drängt auf die Revanche.

Schon am Abend geht es mit dem 13. Spieltag des deutschen Unterhauses weiter. Im Topspiel ist der HSV beim Karlsruher SC zu Gast (20.30 Uhr, Sky und Sport1). Am Sonntag trifft Schalke 04 auf Darmstadt 98 und Erzgebirge Aue auf den 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr, Sky). Die Partie zwischen Tabellenführer FC St. Pauli und dem SV Sandhausen musste nach 18 Corona-Fällen bei den Gästen vom Hardtwald abgesagt werden.