11. Februar 2022 / 12:33 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker: Hansa Rostock empfängt Werder Bremen, Aue gegen Holstein Kiel

Zweitliga-Konferenz im Liveticker: Hansa Rostock empfängt Werder Bremen, Aue gegen Holstein Kiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Marvin Ducksch und Werder sind in Rostock gefordert.
Im Liveticker: Marvin Ducksch und Werder sind in Rostock gefordert. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Kurs auf die Tabellenspitze: Werder Bremen will mit einem Sieg am Freitagabend in Rostock zumindest vorübergehend Platz eins in der 2. Bundesliga erobern. Holstein Kiel ist indes bei Erzgebirge Aue gefordert. Die Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der mögliche Sprung an die Tabellenspitze lässt Werder Bremens Trainer Ole Werner drei Monate vor dem Saisonende noch völlig kalt. "Das spielt für uns keine Rolle. Dafür ist es noch viel zu früh in der Saison", sagte der Werder-Coach am Mittwoch. Der Vormarsch auf Platz eins wäre aber der letzte Ausdruck dafür, dass Werder die 2. Bundesliga derzeit dominiert. Mit einem Sieg bei Hansa Rostock am Freitagabend (18.30 Uhr, Sky), dem dann siebten Dreier in Serie, würden die Bremer den SV Darmstadt 98 zumindest zwischenzeitlich von ganz oben verdrängen – und endgültig in die Rolle des Topfavoriten auf den Aufstieg schlüpfen.

Anzeige

Ein Szenario, das Werner sicher sehr gerne annehmen würde, dass ihn aber nicht aus der Ruhe bringt. "Wir schauen auf uns und darauf, dass wir unsere Leistung auf den Platz bringen", sagte der Bremer Trainer. "Wir kümmern uns darum, was wir verbessern können. Zum Beispiel, wie man Chancen gegen tiefstehende Mannschaften herausspielt." Im zweiten Spiel am Freitabend trifft Erzgebirge Aue auf Holstein Kiel.

Zweite Bundesliga: Die Konferenz am 11. Februar 2022

Trainer Marcel Rapp von der Holstein ist froh, dass er wieder auf Alexander Mühling zurückgreifen kann. Der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur hat im Match gegen Fortuna Düsseldorf (1:0) seine Gelbsperre abgesessen und kehrt am Freitag in Aue in die Startelf zurück. "Alex hat in den vergangenen Jahren gefühlt jedes Spiel mitgemacht, es ist positiv, dass er uns wieder zur Verfügung steht", sagte Rapp am Donnerstag in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt über den stellvertretenden Mannschaftsführer.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.