29. September 2020 / 17:07 Uhr

Zweitligadebüt gegen den 1. FC Heidenheim: Leon Flach holt mit dem FC St. Pauli den ersten Saisonsieg

Zweitligadebüt gegen den 1. FC Heidenheim: Leon Flach holt mit dem FC St. Pauli den ersten Saisonsieg

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Leon Flach durfte sich am vergangenen Samstag über seinen ersten Profieinsatz beim FC St. Pauli im Testspiel gegen Bundesligist SV Werder Bremen freuen
Leon Flach durfte sich am vergangenen Samstag über seinen ersten Profieinsatz beim FC St. Pauli im Testspiel gegen Bundesligist SV Werder Bremen freuen © Foto: Jan Dreyer/hfr
Anzeige

In der 85. Minute wurde der Ex-Lübecker für Jannes Wieckhoff eingewechselt und brachte den 4:2-Sieg mit seinen Teamkollegen über die Zeit

Anzeige

Derzeitig überschlagen sich die Ereignisse bei Ex-VfB-Lübeck-Spieler Leon Flach! Erst vor kurzem durfte der Youngster, der das Fußballspielen beim Sereetzer SV begonnen hatte, in einem Testspiel gegen den SV Werder Bremen seine ersten Spielminuten für die Profimannschaft des FC St. Pauli absolvieren. Am vergangenen Sonntag kam es dann sogar noch besser, denn im Zweitligaspiel der Paulianer gegen den 1. FC Heidenheim wurde Flach in der 85. Minute für den 20-jährigen Jannes Wieckhoff eingewechselt und gab somit sein Pflichtspieldebüt in der 2. Bundesliga!

Mehr zu Leon Flach

Zweitligadebütant Leon Flach: "Das war ein tolles Erlebnis!"

Die 4:2-Führung verwalteten Leon Flach und Co. souverän, sodass der Hamburger Zweitligist seinen ersten Saisonsieg einfuhr. Auf der vereinseigenen Instagram-Seite des FC St. Pauli wurde der Youngster, der sich im defensiven Mittelfeld am wohlsten fühlt, nach der Partie gefragt, wie es für ihn war, das erste Pflichtspiel für die Profimannschaft absolviert haben zu dürfen, woraufhin er folgendes antwortete: "Ich bin sehr glücklich, mein Debüt gegen Heidenheim gegeben zu haben. Das war eine super Teamleistung! Ich konnte mir mit dieser Einwechslung meinen Kindheitstraum erfüllen, im Pauli-Trikot ein Pflichtspiel zu absolvieren. Das ist das Höchste der Gefühle! Dass wir das Spiel dann noch gewinnen konnten, rundet einen Tag ab, den ich so nicht mehr vergessen werde. Das war ein tolles Erlebnis!".

5 Grad auf dem kalten Rasen in Unterhaching. Marvin Thiel ist sichtlich enttäuscht über das 0:1. Zur Galerie
5 Grad auf dem kalten Rasen in Unterhaching. Marvin Thiel ist sichtlich enttäuscht über das 0:1. ©

FC St. Pauli in der 2. Bundesliga am Freitagabend beim SV Sandhausen gefordert

Bereits am kommenden Freitag geht es für den FC St. Pauli und Leon Flach in der 2. Bundesliga weiter, dann geht es auswärts zum SV Sandhausen. Vielleicht folgen am 3. Spieltag der Zweitligasaison 2020/21 dann ja sogar schon die nächsten Einsatzminuten für den Ex-Lübecker - einen guten Eindruck machte er in den Schlussminuten der vergangenen Partie auf jeden Fall, das dürfte auch Pauli-Coach Timo Schultz so wahrgenommen haben.