20. März 2019 / 09:59 Uhr

Zwischen #GABFAF und DFB-Team: So lief die erste SPORTBUZZER Network Night

Zwischen #GABFAF und DFB-Team: So lief die erste SPORTBUZZER Network Night

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die SPORTBUZZER Network Night in Wolfsburg war ein voller Erfolg! 
Die SPORTBUZZER Network Night in Wolfsburg war ein voller Erfolg!  © Tim Schulze
Anzeige

Der SPORTBUZZER hat seine erste Network Night abgehalten. Vor dem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien kamen im Wolfsburger Szenelokal "Taparazzi" rund 150 geladene Gäste aus aus Medien, Sport und Wirtschaft zusammen.

Anzeige
Anzeige

Rund 150 geladene Gäste haben sich am Dienstagabend bei der ersten SPORTBUZZER Network Night - powered by TVN Sports Media - auf das Testspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Serbien eingestimmt. "Der Auftakt unserer Veranstaltungsreihe war ein voller Erfolg", bilanzierte Marco Fenske, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) und SPORTBUZZER-Geschäftsführer, zum Abschluss des Events im Wolfsburger Szenelokal "Taparazzi".

Die erste SPORTBUZZER Network Night im Video

Im Mittelpunkt der Gespräche stand am Vorabend des Auftritts der neuformierten DFB-Elf aber nicht allein das erste Länderspiel in der Volkswagen Arena. Auch das vom SPORTBUZZER in der vergangenen Woche ins Leben gerufene Gemeinsame Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs, kurz #GABFAF, rückte immer wieder in den Fokus. Weltmeister Pierre Littbarski lobte die Initiative im Rahmen einer Talkrunde: "Ich finde es genial, dass sich Menschen für den Amateurfußball einsetzen. Dort liegt vieles im Argen." Fenske ergänzte: "Es freut mich sehr, dass wir mit dem Amateurfußball-Projekt #GABFAF auf viele offene Ohren gestoßen sind und großes Interesse wecken konnten."

SPORTBUZZER Network Night im März 2019 in Wolfsburg: Die besten Bilder

Die erste <b>SPORT</b>BUZZER Network Night in Wolfsburg - mit vielen Promis und guten Gesprächen. Im Bild: Fußballchef Heiko Ostendorp und Weltmeister Pierre Littbarski. Zur Galerie
Die erste SPORTBUZZER Network Night in Wolfsburg - mit vielen Promis und guten Gesprächen. Im Bild: Fußballchef Heiko Ostendorp und Weltmeister Pierre Littbarski. ©
Anzeige

SPORTBUZZER will mit #GABFAF um Respekt für den kleinen Fußball kämpfen

Ein Blick auf die Zahlen zeigt, in welchen Dimensionen deutschlandweit im Amateurbereich Fußball gespielt wird: Genau 1 445 527 Spiele wurden laut Statistik des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) in der Saison 2017/2018 von der E-Jugend bis in den Leistungsbereich hinein ausgetragen. Genau 992 davon – und damit ein Anteil von gerade mal 0,07 Prozent – entfielen auf den Spielbetrieb der drei Profiligen.

Pierre Littbarski bei der SPORTBUZZER Network Night über die deutsche Krise: "Wir sind leicht auszurechnen"

Gleichzeitig häufen sich die Klagen darüber, dass die Schere zwischen Profis und Amateuren immer weiter auseinanderklafft, dass oben Milliarden umgesetzt werden, während unten die Duschen kalt bleiben. Der frühere Nationalspieler Thomas Brdaric brachte es im #GABFAF-Interview zuletzt auf den Punkt: „Es gibt keine Balance mehr.“

Mehr zu #GABFAF

Mit #GABFAF will der SPORTBUZZER um Respekt für den kleinen Fußball kämpfen. #GABFAF benennt Probleme und vermittelt Hilfe. Wir haben schon die Ehrenamtler bei Fortuna Bösdorf in Schleswig-Holstein vorgestellt, die sich um das Dach ihres Vereinsheims sorgen. Wir haben Gero Scheuß besucht, der bei seinem Verein in Göttingen Alkohol und Zigaretten an Spieltagen abgeschafft hat. Wir suchen nach weiteren Geschichten, die die Bandbreite des Amateurfußballs abbilden. Schickt uns Eure Vorschläge auf gabfaf.de, bei Facebook oder Instagram.

Zahlreiche Prominente haben sich #GABFAF bereits angeschlossen

Die Resonanz auf die Startphase hat uns schon mal verblüfft. Stündlich wächst die #GABFAF-Community. Stündlich erreichen uns Nachrichten mit Vorschlägen, Anregungen und vor allem Lob. Es liegt nun an uns, unseren Worten Taten folgen zu lassen.

Auch zahlreiche Prominente haben sich #GABFAF angeschlossen. „Klasse Aktion, die genau dort ansetzt, wo der Fußball Aufmerksamkeit und Unterstützung benötigt“, sagt beispielsweise der frühere Nationaltorwart und Weltmeister von 2014, Roman Weidenfeller.

Das sind die #GABFAF-Unterstützer

Profis, Promis, Amateure: Einige der #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. Zur Galerie
Profis, Promis, Amateure: Einige der #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN