Amateurfußball

Aalen-Spieler bewusstlos: Schwere Verletzung führt zu Spielabbruch in der Regionalliga

Schlimme Szene: Steffen Kienle prallt mit dem Torpfosten zusammen und bleibt bewusstlos liegen.

Schlimme Szene: Steffen Kienle prallt mit dem Torpfosten zusammen und bleibt bewusstlos liegen.

Nach der schweren Verletzung eines Spielers ist die Partie der Regionalliga Südwest zwischen der TSG Hoffenheim II und dem VfR Aalen am Freitag nach knapp einer Stunde abgebrochen worden. Nach Angaben der Hoffenheimer war Aalens Stürmer Steffen Kienle bei einem Angriff an den Torpfosten gestoßen und bewusstlos liegen geblieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daraufhin wurde die Partie nach 58 Minuten vom Schiedsrichter vorzeitig beendet. Als Kienle abtransportiert wurde, sei er wieder bei Bewusstsein gewesen, hieß es in der Mitteilung weiter.

Während die zweite Mannschaft von Bundesligist Hoffenheim noch Chancen auf den Aufstieg in die dritte Liga hat, kämpft Aalen gegen den Abstieg.

Sportbuzzer

Mehr aus Amateurfußball

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken