Olympische Sommerspiele in Tokio



Olympische Spiele 2021 in Tokio live - alle Infos im Überblick

Die Olympischen Sommerspiele in Tokio finden vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 statt. Auf dieser Themenseite halten wir Dich über alle News, Hintergründe und Entwicklungen rund um Olympia auf dem Laufenden. Aktuelle Wettkämpfe und Medaillenentscheidungen kannst Du im "Livecenter" verfolgen. Dort findest Du neben dem ständig aktualisierten Medaillenspiegel auch alle Sportarten, Nationen, Termine und Ergebnisse. Den kompletten Zeitplan gibt es im "Olympia-Kalender" als Übersicht.

Olympia-Stadien und Spielorte

Als Austragungsort der Spiele sind die meisten Sportstätten in Tokio angesiedelt, in einem acht-Kilometer-Umkreis des Olympischen Dorfes. Aufgeteilt sind die 41 Stadien und Parks auf die "Heritage Zone" und die "Tokyo Bay Zone". In der "Heritage Zone" findet sich auch das neue japanische Nationalstadion, das an der Stelle des Olympiastadions von 1964 errichtet wurde. In der "Tokyo Bay Zone" befinden sich unter anderen die Wettkampfstätten für Tennis, Rudern, Schwimmen und Fechten. Weitere Wettkampfstätten befinden sich unter anderem in den japanischen Großstädten Yokohama, Sapporo und Fukushima. Die Fußballstadien befinden sich in Tokio, Sapporo, Sendai, Kashima, Saitama und Yokohama.

Wie viele Länder nehmen an den Olympischen Spielen 2021 teil?

Bei den Olympischen Spielen in Tokio werden Athletinnen und Athleten aus 206 Nationen erwartet. Damit handelt es sich um genauso viele Länder wie bei den letzten Olympischen Sommerspielen im Jahr 2016 in Rio de Janeiro. Zudem wird es erneut ein Refugee Olympic Team geben, das anerkannten Flüchtlingen, die als Sportlerinnen und Sportler nicht für ihr Heimatland antreten können, eine Teilnahme ermöglicht.

Die meisten Athletinnen und Athleten kommen aus europäischen Ländern. Deutschland entsendet mit 434 Personen die meisten Olympioniken aus dem europäischen Raum und die drittmeisten weltweit. Nur die USA (614) und Australien (472) schicken mehr Sportlerinnen und Sportler nach Tokio. Russische Olympioniken treten wie schon bei den Olympischen Winterspielen 2018 wegen Dopingvergehen Russlands unter neutraler Flagge an. Nordkorea wird wegen der gesundheitlichen Risiken durch die Corona-Pandemie nicht an den diesjährigen Olympischen Spielen teilnehmen.